/59b05b5718ad857c3883fab27b82bdab1445d0d8/assets Bitte, prüfen Sie Ihre Eingabe, sie entspricht nicht der Vorgabe. de

Entdeckergeist im Erntemonat: Wir dürfen auch im September die beiden Freundinnen auf ihrem Urlaub mit Bergpanorma begleiten und erleben durch ihre Augen ein gereiftes & geerdetes Südtirol.

Der Reichtum der südtiroler Natur wird für unsere zwei Freundinnen zum Ruheraum, das Motto lautet: Regeneration statt Rastlosigkeit.
Idyllische Wanderungen, gute Gespräche und exzellenter Wein vertiefen die Verbindung der beiden. Ihre Reise durch das Pustertal bringt sie an einem abgeschiedenen Gutshof vorbei, der als alpines Refugium mit Bewegungsangeboten und Beschaulichkeit besticht. Danach geht es weiter zur Weinlese in der Bozener Talebene: Dort begegnen sie einer Unternehmerfamilie, deren Werte denen von atelier Goldner sehr ähnlich sind. Ihr Inspirations-Spruch?
"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers."
von Gustav Mahler




Zwischen schroffen Bergen und sanften Tälern im Wirtshaus entspannen

Das Pustertal gilt nicht umsonst als Inbegriff Südtirols. Hier kommen die ansprechenden und die kargen Formen der Dolomiten-Landschaft spannungsreich zusammen. Bergwiesen dehnen sich vor Felsen bis zum Horizont aus. Und wenn man vom Wandern erschöpft ist, wartet mit dem “Saalerwirt” ein ebenso typisches Gasthaus, das seit 1730 Wanderer & Wallfahrter empfängt.

 
Wein, der nach Geborgenheit schmeckt

Margareth Pfeifer ist Winzerin auf dem Pfannenstielhof. Zusammen mit ihrem Mann kümmert sie sich um die Weinberge. In ein paar Jahren werden die beiden Töchtern in achter Generation den Keller führen. Denn unten bei den Fässern werden die besten Tropfen der Bozner Talebene verkostet: Beeren-, Schokoladenaromen und feines Mineral. So kann man sich Südtirol auf der Zunge zergehen lassen…