STILRICHTUNGEN

Stilrichtungen in der Modewelt – hier ist für jede das Richtige dabei

Lernen Sie brandneue und klassisch-bewährte Looks kennen

Die modebewusste Frau kennt ihren Stil und greift beim Öffnen des Kleiderschrankes gezielt zum passenden Oberteil, der richtigen Hose sowie den harmonisch stimmigen Accessoires. Je nach Anlass wählt sie so das Outfit, das ihren Charakter und den individuellen Wohlfühlaspekt ideal unterstreicht. Doch selbst dann, wenn eigentlich seit Jahren bekannt ist, was sich zum bevorzugten Erscheinungsbild hervorragend tragen lässt, lohnt es sich dennoch, die Neuheiten im Auge zu behalten. Wer modisch up to date bleiben möchte, der darf den Blick nach links und rechts nicht verschränken und sich der Modewelt in jeder Hinsicht öffnen. Denn nur so lassen sich möglicherweise Stilrichtungen entdecken, die bis dato vielleicht noch gar nicht bekannt waren, aber ebenfalls einen gelungenen Beitrag zu den persönlichen Looks leisten können. Oder wie wäre es, wenn Sie andere Stilrichtungen als Inspiration nutzen? So können gegebenenfalls Beiträge aus verschiedenen Stilrichtungen verwendet werden, um sie gekonnt miteinander zu kombinieren und mit einem extravaganten, aufsehenerregenden Outfit zu bestechen. Wissen ist stets der beste Berater und das gilt auch in der Modewelt. Nur wer Bescheid weiß, was die Modelandschaft in ganzer Breite bereithält, kann auch fundiert den eigenen Stil definieren, ohne Chancen ungenutzt verstreichen zu lassen. Also: Informieren Sie sich über Casual Style, Ethno Stil, Feminin Looks, Layering und andere Stilrichtungen. Entdecken Sie mit uns die große Vielfalt unterschiedlichster Styles und bereichern Sie Ihren Kleiderschrank um echte Highlights unterschiedlicher Machart und Optik.

 

Stilrichtungen – so unterschiedlich, so facettenreich, so individuell

Sie mögen gedeckte Farben und bevorzugen sowohl im Alltag als auch beim gehobenen Anlass unifarbene Looks? Ihnen steht bei der Wahl der persönlichen Garderobe eher der Sinn nach extravaganten, farbenfrohen und leuchtenden Highlights? Oder ist es eine ganz bestimmte Schnittform sowie die Kombination unterschiedlicher Textilien, die Ihren Stil charakterisieren? Eines ist auf jeden Fall sicher: Bei atelier GOLDNER finden Damen bereits seit 1970 Kollektionen der unterschiedlichsten Stilrichtungen, die zu begeistern wissen – ganz gleich, welcher Kleidungsstil bevorzugt wird. Und dabei legen wir seit Jahr und Tag größten Wert auf eine hochwertige Materialauswahl, um bestmögliche Produkt- und Tragequalität zu gewährleisten. Weiterhin liegt uns eines ganz besonders am Herzen, nämlich die perfekte Passform, um Ihnen zusätzlich zu den Normalgrößen auch im Bereich der Kurz- und Extrakurzgrößen das gewisse Plus an Komfort und Stilbewusstsein anzubieten. Unabhängig von den Stilrichtungen ist es unser Anliegen, dass unsere Designs auf die Proportion der Trägerin angepasst werden. Nur so lässt sich eine optimale Passform erzeugen. Entdecken Sie mit uns die große Welt der verschiedenen Stilrichtungen bei atelier GOLDNER und finden Sie auch für sich neue Inspiration, um frischen Wind in den eigenen Kleiderschrank zu bringen.

Stilrichtungen im Überblick – der Casual Style

Geht es um die unterschiedlichen Stilrichtungen der Modewelt, fällt häufig der Begriff „Casual Style“. Zwar mag dieser auf den ersten Blick vertraut sein und es lassen sich damit leicht bestimmte Looks, Kleidungsstücke und ein ganz bestimmter Charme verbinden – doch wissen Sie auch im Detail, was den Casual Style prägt und welche Kleidungsstücke, Materialien und Accessoires untrennbar zu diesem Stil gehören? Und dabei fast schon das Wichtigste: Für wen eignet sich der Casual Style gut und wie kann dieser Look geschmackvoll und gekonnt von Frauen ab 50 aufgetragen, kombiniert und optimal gestylt werden?

Lässig und elegant: zwei Stilrichtungen gekonnt vereint

Das Besondere am Casual Style ist, dass er zwar eine einzige Stilrichtung beschreibt, in dieser aber beim genaueren Blick eigentlich zwei unterschiedliche Ansätze vereint werden. Und zwar ist dieser Stil zum einen lässig, was auch der Übersetzung des englischen Begriffs „casual“ entspricht. Doch dieser deckt hier bei weitem noch nicht alles ab, denn wer jetzt denkt, dass mit dem lässigen Aspekt im Casual Style ein legerer Jogging-Schlabber-Look gemeint ist, irrt gewaltig. Dieser Stil ist nämlich keinesfalls nachlässig, sondern lässt sich besser mit einer entspannten Attitüde umreißen, die dabei stets schick bleibt. Die Balance von Lässigkeit und Eleganz ist stilprägend für den Casual Style – und das ist es auch, was die Beiträge dieses Looks so beliebt macht. Er punktet jederzeit im Alltag und hebt sich gekonnt von den strikten Dresscode-Sphären der Business-Bekleidung ab.

Die Spielarten und Looks des Casual Styles

Fest steht auch: Casual Style ist nicht gleich Casual Style. Dieser Stil lässt sich nicht nur in eine Schublade stecken, sondern erlaubt viele Spielarten, die Ihnen die Möglichkeit geben, jede Menge Inspiration zu finden. So gibt es den Smart Casual Stil, bei dem Basic-Stücke, wie beispielsweise Shirts, mit eleganteren Elementen, z. B. Blazern, kombiniert werden. Das Ergebnis? Ein Look in vorzugsweise gedeckteren Farben, der auch am Arbeitsplatz getragen werden kann, ohne dabei an Lässigkeit zu verlieren. Dem zur Seite steht innerhalb des Casual Styles der Business-Casual-Look, denn zwischen diesen beiden ist die Grenze keinesfalls trennscharf gezogen. So ist der Business Style zwar strenger als der smarte Stil, trägt dabei aber dennoch keinesfalls zu dick auf. Zu dieser Unter-Stilrichtung des Casual Styles gehören beispielsweise Looks mit klassischen Röcken, Stoffhosen sowie geschlossenen Schuhen, was mit betont natürlichem Make-up abgerundet wird. Schließlich kommt noch der Begriff „Casual Wear“ ins Spiel. Hier entfällt das „Style“, was durch „Wear“ ersetzt wird und „Kleidung“ im Deutschen meint. Dabei erhalten Sie großen Spielraum und können lässige Kleidung für den Alltagsgebrauch kreativ kombinieren, wobei mit Farben, Mustern, Materialien und Schnitten nach Belieben gespielt werden kann. Doch Achtung! Auch bei Casual Wear ist nicht alles erlaubt und Sie sollten dem Outfit immer auch eine schicke Ader verleihen und nicht zu nachlässig auftreten.

Kleidungsstücke, Materialien und Accessoires dieses Looks

Die beliebtesten Kleidungsstücke, die zu dieser Stilrichtung gezählt werden können, sind Hosen aus Stoff, aber auch Jeans unterschiedlicher Waschungen, bunte Kleider und Röcke. Bei der Oberbekleidung dominieren schlichte Blusen und Blazer, während bei der Fußmode offene Schuhe und Sneaker in der Freizeit den Ton angeben, während am Arbeitsplatz Ballerinas und geschlossene Pumps die Nase vorne haben. In puncto Material ist der Casual Style von Baumwolle und Kaschmir geprägt, die von mode- und stilbewussten Trägerinnen gekonnt mit Denim-Stoffen in dunklerer Waschung kombiniert werden. Bei den Accessoires sollten Sie sich bei diesem Stil dem Anlass anpassen. Einfarbige Ledertaschen ergänzen bei Business Casual das Outfit, während es bei smarten Looks schon einmal große Ohrringe sein dürfen und es bei Casual Wear sogar noch auffälliger zugehen kann. Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Accessoires innerhalb des Casual Styles aber dennoch die Devise „weniger ist mehr“.

Die Kombination macht’s – Looks im Casual Style

Gegenstücke lassen sich im Casual Style hervorragend miteinander kombinieren. Tragen Sie beispielsweise eine elegante Bluse zu einem bequemen Cardigan. Auch Strickjacken bieten tolle Kombinationsmöglichkeiten, beispielsweise mit Blazern, wodurch ein faszinierender Layering-Look entsteht. Jeans können zum Mittelpunkt dieser Stilrichtung werden, schließlich lassen sie sich fast uneingeschränkt kombinieren, wobei sie locker, aber immer noch seriös wirken. Wenn Sie sich jetzt noch Inspiration oder einen Leitfaden für Ihren Casual Style wünschen, dann hilft es, sich an den folgenden Hinweisen zu orientieren. Röcke und Kleider sollten mindestens bis zum Knie reichen und auch farblich aufeinander abgestimmte Kleidungsstücke punkten hier im gekonnten Ton-in-Ton-Look. Bleiben Sie beim Make-up stets dezent und natürlich, was dennoch Hand in Hand mit einem gepflegten Auftreten geht. Meiden Sie zu weite und zu kurze Kleidung und auch Teile mit besonders auffälligen Mustern oder Applikationen. Zu markante Accessoires gehören ebenso wenig zum Casual Style wie freizügige Mode.

 

Glänzen Sie im Ethno Stil

Ein weiterer Bereich unter den Stilrichtungen ist der Ethno Stil. Dieser kennzeichnet sich durch weitaus mehr als lediglich bunte Batikhemden und lässige Holzketten. Und dennoch sind die Looks des Ethno Stils mit die bequemsten und legersten, denn hier kommen fließende Materialien gemeinsam mit lässigen Schnitten zum Einsatz, um für bequemen Tragekomfort einzustehen. Prägend für ein Ethno Outfit sind dabei farbenfrohe Verzierungen, Prints und Muster, die das Gefühl von Urlaubsfreizeit in den heimischen Kleiderschrank bringen. Entlehnt sind die Gestaltungsformen der Ethno Stil Looks zumeist aus den wärmeren Gefilden der Erde, sodass Sie diese auch bei uns bevorzugt im Sommer in den Fußgängerzonen entdecken können. Zu diesem Stil gehören beispielsweise fließende Maxi-Kleider, die mit floralen Mustern oder Animalprints bestückt sind. Aber auch das Batikhemd zählt als absoluter Klassiker natürlich dazu wie auch arabisch oder afrikanisch angehauchte Tuniken. Applikationen sind ein großes Thema in der Modewelt des Ethno Styles. Funkelnde Glitzersteinchen, künstliche Perlen und auch Fransenbesatz sind dabei fast schon allgegenwärtig. Als Inspiration für dazu stimmige Accessoires können Sie hier auffälligen Schmuck, z. B. bunte Holzperlen-Ketten, sowie Gürtel mit Stickereien und buntgemusterte Tücher nutzen.

Geschickt kombinieren – der Ethno Stil erlaubt viele Looks

Da sich die Elemente des Ethno Stils aus vielen verschiedenen Regionen der Welt rekrutieren, entsteht auch eine große Vielfalt an facettenreichen Kombinationsmöglichkeiten. Ein Batikhemd aus Indonesien zusammen mit einer indischen Tunika und einem farbenfrohen Webschal aus Südamerika tragen? Im Ethno Stil kein Problem! Apropos Tunika: Tuniken gehören zu den zentralen Bestandteilen im Ethno Stil. Ob mit Tierfell-Print, Blumenmuster oder mit arabischen Verzierungen: Sie können ein toller Begleiter zur Jeans oder der weißen Stoffhose sein. Aber auch unifarben funktioniert die Ethno-Stil-Tunika, zum Beispiel gemeinsam mit einem bunten Schal und einer auffälligen Kette. Luftige Kleider, Maxiröcke und auch Westen gehören zu den beliebtesten Textilien in dieser Stilrichtung und lassen sich mit den unterschiedlichsten Bestandteilen in Ihrem Kleiderschrank kombinieren.

Accessoires für Ethno Stil Looks

Natürlich möchte eine jede Frau den individuellen Ethno Stil mit den richtigen Zusatzkomponenten abrunden. Bei der Wahl der passenden Accessoires steht Ihnen dabei eine große, phantasievolle Modewelt offen, die sich wieder aus allen Teilen der Welt zusammenfügt. Bunt ist Trumpf und so sind Holzperlen, Federschmuck und Stickereien in farbenfrohen Ausführungen das Mittel der Wahl. Auffälliger Silberschmuck, glitzernde Steine und große Armreifen ergänzen so das ärmellose Maxikleid oder harmonieren mit der kurzärmligen Tunika.

 

Die Weibliche unter den Stilrichtungen: feminine Outfits

Bei atelier GOLDNER bieten wir Ihnen unter den Stilrichtungen auch besonders feminine Beiträge. Diese Modewelt ist die perfekte Heimat für alle, die ihre Weiblichkeit bewusst und dennoch stilvoll unterstreichen möchten. Sie fühlen und leben Ihre Fraulichkeit? Dann schauen Sie sich die femininen Looks in unseren Kollektionen einmal genauer an! Hier finden Sie Kleidung, die sich hautnah an Ihren Körper anschmiegt, wobei Sie sich dank hochwertiger pudelwohl fühlen. Gekennzeichnet werden die femininen Outfits durch die Akzentuierung der weiblichen Aspekte. Das heißt, dass Merkmale wie eine üppige Brust, eine schlanke Schulterpartie, ein fülliger Po sowie gepflegte Hände und Nägel gemeinsam mit langen Haaren in Szene gesetzt werden. Aber natürlich auch dann, wenn nicht alle diese optischen Kennzeichen gemeinsam auftreten, lässt sich ein femininer Look umsetzen. Zu den typischen Kleidungsstücken femininer Outfits zählen Röcke, Kleider und Bluse, die eine hohe Weiblichkeit unterstützen. Ein Must-have für einen gekonnten femininen Look sind überdies hohe Schuhe. Wenn Sie unsicher sind, wie sich ein sexy Feminin-Look umsetzen lässt, ohne dabei den Bogen zu überspannen und Klasse zu wahren, kontaktieren Sie einfach unseren kostenlosen Beratungsservice, der Ihnen auch bei der Stilrichtung des Feminin-Looks mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Schicht für Schicht schick: Layering

Eine weitere große Spielform unter den Stilrichtungen ist das Layering. Darunter versteht man grundsätzlich einen Lagenlook, der sich aus mehreren Kleidungsstücken unterschiedlicher Materialien, Farbgestaltungen und Längen zusammensetzt. Dabei ist beim Layering besonders wichtig, dass die einzelnen Elemente auch erkennbar, also sichtbar, sind. Ist das nämlich nicht der Fall, ist es kein Layering mehr, sondern ein funktionaler, wärmender Zwiebellook, der nicht den Esprit des Lagenoutfits versprüht. Dennoch wärmt auch das gekonnte Layering, wodurch dieser Look vor allen Dingen in den kühleren Jahreszeiten zu Tage tritt. Kennzeichnend für den Layering-Look ist, dass Sie dabei die Freiheit haben, die unterschiedlichsten Teile miteinander zu kombinieren. So können beispielsweise die liebsten Kleidungsstücke aus der Sommerkollektion zusammen mit Frühlingsmode und Wintertextilien auftreten. Empfehlenswert ist es bei diesem Stil, wenn Sie weite und engere Stücke miteinander in Einklang bringen, z. B. eine körperbetonte Jeans mit einer ausladenden Tunika und einem Cardigan. Auch Transparentes kann hier mit Blickdichtem kombiniert werden, während vermieden werden sollte, nicht zu viele Elemente miteinander zu vereinen. Fünf Bestandteile des Outfits sollten hier als Faustformel herangezogen werden. Und auch bei den Accessoires sollten Sie sich im Layering zurückhalten, um das gesamte Outfit nicht zu überfrachten.

Vielfältige Stilrichtungen bei atelier GOLDNER

Ganz gleich, für welchen Look Ihr Herz schlägt: Bei atelier GOLDNER finden Sie eine große Modewelt, in der aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen das Passende gefunden werden kann. Holen Sie sich Inspiration, stöbern Sie und erhalten Sie schließlich alle Bestandteile für ein Outfit nach Maß.