Aktiv im Herbst 🍂 - bei schönem Wetter ab nach draussen

Wenn sich die BlĂ€tter bunt fĂ€rben und die Temperaturen warm, aber nicht mehr sommerlich sind, dann ist der Herbst eingekehrt. Jetzt sollte man bei schönem Wetter seine Laune verbessern und seine Speicher mit Vitamin D auffĂŒllen. Wie erreicht man das? In dem man seine RĂ€umlichkeiten verlĂ€sst und nach draussen geht.

Spazieren gehen

Es gibt, denke ich, keinen Fleck in Europa, wo sich nicht ab der Bushaltestelle in einer Umgebung von 4 bis 5 km kein netter Ausflugsort finden lĂ€sst. Egal, ob man eher bummelt oder zĂŒgig geht, in jedem Fall tankt man gute Laune.

Was aber tun, wenn die Freunde und Bekannten keine Zeit oder keine Lust auf SpaziergÀnge haben? Wenn Sie tierlieb sind, haben wir darauf eine Antwort.

Ehrenamtliche HundespaziergÀnger

Bewegung ist wichtig – fĂŒr Mensch und Hund. Wer mit einem Hund spazieren geht, geniesst nicht nur den Spaziergang, er tut sich und dem Hund Gutes. Fragen Sie doch einfach in den Tierheimen Ihrer Stadt nach, ob Sie ehrenamtlich mit Hunden spazieren gehen können. FĂŒr das Tierheim ist es eine sinnvolle Hilfe, weil es nie ausreichend ehrenamtliche Hilfe gibt und Sie haben garantiert immer Gesellschaft auf Ihren HerbstspaziergĂ€ngen.

Tiere sind ein gutes Stichwort? Da haben wir noch eine Idee!

Reiten kann man in jedem Alter lernen!

Mögen Sie Pferde? Egal, ob im Herbsturlaub auf einem Reiterhof oder in der Umgebung Ihres Wohnortes – reiten kann man auch mit im höheren Alter lernen. Fragen Sie einfach nach Kursen oder Einzelstunden fĂŒr ReitanfĂ€nger an. Keine Sorge, AnfĂ€nger bekommen die lammfrommen Stuten und keinen wilden arabischen Hengst. Das GefĂŒhl, auf einem PferderĂŒcken zu sitzen, lĂ€sst zudem den anfĂ€nglichen Muskelkater schnell vergessen. Und wenn Sie einen guten Draht zu dem Pferd aufbauen, wird es elegant eventuelle Fehler fĂŒr Sie diskret selbst ausgleichen.

Unser Tipp: Wer im Herbst in der Koppel draussen lernt, kann seine Reitstunden im Winter in der Halle weiterfĂŒhren. Abgesehen hiervon lohnt sich ein Ausritt im Herbst immer, wenn die BlĂ€tter aufgrund des tiefen Sonnenstands faszinierend in verschiedenen Farbtönen schimmern.

Kennen Sie Pilates?

Das Körpertraining mit kontrollierter Atmung krĂ€ftigt die Muskeln und entspannt gleichzeitig, dank der kontrollierten Atmung. Bei Pilates werden vor allem die Beckenmuskeln, Bauch und RĂŒcken trainiert. Das Training kann wunderbar auch im Freien durchgefĂŒhrt werden. DafĂŒr braucht es nur eine Yogamatte. Suchen Sie doch nach Gleichgesinnten im Internet oder fragen Sie in Fitnessstudios an, ob auch Training im Freien möglich wĂ€re. Pilates am See oder an einem Flussufer macht garantiert mehr Spass als in einem Trainingssaal.

Wie wÀre es mit Nordic Walking?

Nordic Walking gilt als Ganzkörpertraining und was von der Seite betrachtet etwas eigenartig ausschaut, ist gesund und eine Ă€usserst leicht auszufĂŒhrende Sportart: Zwei Stöcke, die richtigen Schuhe und jemand, der Ihnen am Anfang zeigt, wie es richtig geht – schon steht dem Walking nichts im Wege. In vielen Orten lassen sich Hobbygruppen finden, denen man sich an einigen Wochentagen anschliessen kann. Das Beste dabei: Solche Gruppen helfen auch AnfĂ€ngern gerne, sich richtig mit den Stöcken zu bewegen.

Zu guter Letzt, ein Rucksack, ein gutes Buch und eine Flasche Mineralwasser – zĂŒgig bis zur nĂ€chsten Parkbank gehen oder es sich einfach auf einer Decke gemĂŒtlich machen und lesen. Ein aktiver Geist ist auch gesund!

Kompakte Zusammenfassung aller Punkte:

  • SpaziergĂ€nge in der Natur sind ideal, um die Laune zu verbessern und Vitamin D zu tanken.

  • Überlegen Sie, ehrenamtlich mit Hunden aus dem Tierheim spazieren zu gehen, um Gesellschaft zu haben.

  • Reiten kann man in jedem Alter lernen und bietet eine einzigartige Erfahrung.

  • Pilates-Training im Freien stĂ€rkt Muskeln und entspannt.

  • Nordic Walking ist ein leicht auszufĂŒhrendes Ganzkörpertraining und kann in Gruppen praktiziert werden.

  • Genießen Sie die Natur mit einem Rucksack, einem guten Buch und einer Flasche Wasser auf einer Parkbank oder Decke.

Von uns - fĂŒr Sie:

Alle Jacken auf einen Blick