SCHNITTE

Schnitte in der Modewelt

Die unterschiedlichen Schnittmuster für die perfekte Passform

Was macht Mode in ihrem Kern aus? Wodurch wird ein Kleidungsstück bequem, sodass Sie sich darin rundum wohl fühlen? Und welche Elemente prägen eigentlich die unterschiedlichen Stilrichtungen? Schnitte – mit diesem Oberbegriff lässt sich jede dieser Fragen zumindest zu einem Teil beantworten. So sind Schnittmuster prägend für den gesamten Modebegriff, denn gäbe es sie nicht, würde die Modewelt lediglich aus unförmigen, unansehnlichen und leidlich funktionalen Artikeln bestehen, die zudem auch keinen erwähnenswerten Tragekomfort mit sich bringen würden. Schnitte geben der Mode also überhaupt erst ihre Kontur, gestalten sie für bestimmte Stilrichtungen nach deren jeweiligen Idealen und – ganz essenziell – machen sie angenehm zu tragen, sodass sich echtes Wohlgefühl einstellen kann. Und weil Schnitte so relevant für die Modewelt sind, lohnt es sich, die unterschiedlichen Gestaltungsformen zu kennen, um noch gezielter nach der optimalen Damenbekleidung Ausschau zu halten.

 

Vielfalt der Schnitte – entdecken Sie die Möglichkeiten bei atelier GOLDNER

Wir bei atelier GOLDNER haben uns seit über 50 Jahren zum Ziel gesetzt, Frauen die perfekte Passform bieten zu können. Dabei richten wir den Fokus auf die weiblichen Proportionen und gestalten die Mode nach diesen. Denn nur dann, wenn das große Ganze Beachtung findet, können Kreationen entstehen, die optimal sitzen und so größtmöglichen Komfort bieten. Nur wer sich wohlfühlt, sieht wirklich gut aus. Und dabei sind selbstverständlich die unterschiedlichsten Schnitte zu berücksichtigen, schließlich gibt es nicht den einen Universalschnitt, der einer jeden Frau die perfekte Passform in Aussicht stellt und gleichermaßen gut sitzt. Stöbern Sie bei atelier GOLDNER und entdecken Sie bei uns die unterschiedlichsten Schnitte in einer facettenreichen Modewelt, in der sich mit Sicherheit auch für Sie die perfekte Passform findet. Nicht nur zum Thema „Schnitte“, sondern zu allem, was sie rund um Damenbekleidung interessiert, können Sie uns kostenlos kontaktieren und auf dem ganz persönlichen Wege die gewünschte Information erhalten. Dafür steht Ihnen unsere Modeberatung ganz unkompliziert per Telefon zur Seite.

Figurbetonte Schnitte? Feminin und stilvoll zugleich – bei atelier GOLDNER

Ein besonders geläufiger Begriff – gerade in der Modewelt für Damen – ist „figurbetont“. Kurz gesagt: Figurbetonte Schnitte zeigen, was Ihre Weiblichkeit zu zeigen hat. Das heißt, dass eine figurbetonte Passform Ihre femininen Merkmale wie zum Beispiel Po und Busen in Szene setzt und Ihre weiblichen Reize so gekonnt unterstreicht. Wer einen engen und bewussten Bezug zur eigenen Weiblichkeit hat, der entscheidet sich für feminine Schnitte. Im Umkehrschluss heißt das allerdings auch, dass figurbetonte Schnittführungen auch die möglicherweise ungeliebten Pölsterchen prägnanter sichtbar macht. Und dennoch: Eine jede Frau kann sich für figurbetonte Kleidung entscheiden und diese mit Selbstbewusstsein, Stil und Eleganz tragen. Denn die richtige Mode gibt hier den Ton an und wenn Sie wissen, zu welchen Schnitten und Gestaltungen Sie greifen müssen, können figurbetonte Kleider bei jedem Körperbau für einen tollen Look und echten Wohlfühlkomfort sorgen.

Weil alle Frauen schön sind: figurbetonte Schnitte für jeden Kleiderschrank

Wer denkt, dass Schnitte, welche die Kleidung eng am Körper anliegen lassen, schon das ganze Spektrum der figurbetonten Modewelt abdecken, irrt gewaltig. Genau wie diejenigen, die körperbetonte Kleidung mit kurzen Röcken und knapp geschnittenen Oberteilen gleichsetzen. Figurbetonte Mode gehört nämlich auch in den Kleiderschrank der Frau im besten Alter, denn sie bedeutet nicht, ausschließlich die weiblichen Formen und Reize in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stellen. Auch die Bewegungsfreiheit und der Komfort kommen bei den figurbetonten Kreationen nicht zu kurz. Und außerdem: Was spricht dagegen, auch mit über 50 Jahren die Silhouette in feinen Zügen zu zeigen und die schönen, lebenserfahrenen Proportionen sichtbar zu machen? Richtig, nichts! Gut, dass es bei atelier GOLDNER figurbetonte Mode gibt, die zu jeder Stilvorstellung passt – und das bei jeder Größe, in jedem Alter und für jeden Geschmack.

 

Kaschierend, komfortabel und stilsicher: figurumspielende Schnitte begeistern

Einen Unterschied zur bereits angesprochenen figurbetonenden Kleidung stellt die figurumspielende Modewelt dar. Und dabei ist der Sprung von der betonenden zur umspielenden Bekleidung kein großer, aber dennoch ein signifikanter, den es zu berücksichtigen gilt, wenn Frau den eigenen Körper bewusst präsentieren möchte. Figurumspielende Kleidung ist eigens dazu konzipiert, Ihren Körper fließend zu umschmeicheln, anstatt eng anzuliegen, wie es bei figurbetonter Mode der Fall ist. Das heißt auch, dass die Schnitte der figurumspielenden Kleidung so ausgelegt sind, dass die Trägerin viel Bewegungsfreiheit genießen kann und sich nicht beengt, sondern einfach nur rundum wohl fühlt – und bei atelier GOLDNER selbst in Kurz- oder Extrakurzgrößen die perfekte Passform erlebt. Praktisch am figurumspielenden Schnittmuster ist zudem nicht nur der bequeme Sitz; auch dann, wenn es um das Kaschieren von Problemzonen, beispielsweise kleiner Röllchen oder kräftiger Waden, geht, punktet diese Schnittführung und stellt stattdessen Ihre Vorzüge heraus.

Figurumspielende Schnitte im Fokus

Die Materialwahl bei figurumspielenden Schnitten hält sich in der Regel an leichte, komfortable Stoffe. Das macht Kleidung dieser Schnittlinie luftig und locker, während sie bei schwereren Materialien enger und drückender am Körper liegen würde. Auch wenn grundsätzlich eine jede Frau einen jeden Schnitt tragen kann, eignen sich die figurumspielenden Schnitte besonders gut für die mollige Dame, die von der kaschierenden und gleichzeitig eleganten Ausstrahlung dieser Mode profitieren kann. Hosen mit komfortablem, elastischem Gummiband in den unterschiedlichsten Längen, sanft fallende, kurvenbetonende, wärmende Kleidung, feminine, schlichte Röcke, lockere Alltagsshirts, elegante Blusen fürs Büro oder dicke Jacken und Pullover für den Winter – der Vielfalt im Bereich der figurumspielenden Schnitte sind keine Grenzen gesetzt.

 

Auch Kragenformen sind Schnitte

Eine weitere Schnittform, die sich nicht um die Akzentuierung oder das Kaschieren der Figur dreht, aber dennoch von großer Relevanz bei der Gestaltung von Mode ist, ist die Kragenform. Schon immer zieht das Bindeglied zwischen Kopf und Körper, also der Kragen, die Blicke auf sich und stellt ein wichtiges Stilelement der Kleidung dar. Ob zur Betonung des Dekolletés oder hoch geschlossen: Kragen erfüllen eine nicht zu unterschätzende modische Funktion, wenn Sie wissen, welche Ihrer Vorzüge unterstrichen und welche lieber kaschiert werden sollen.

Schnitte für Kragen im Überblick

Wenn Sie sich bis dato noch keine weiterführenden Gedanken über Kragenschnitte gemacht haben, jetzt aber neugierig geworden sind, welche Kragenformen es überhaupt gibt und wie sich diese geschickt einsetzen lassen, um dem eigenen Outfit noch mehr Charme zu verleihen, lohnt sich das Weiterlesen. Geht es beispielsweise um festliche Anlässe, so punkten Sie mit einem Look, der einen Wasserfallkragen oder einen Schal- oder Rüschenkragen zeigt. Dabei gibt es enge und weitere Wasserfallkragen, wobei die enge Form für schmaler wirkende Schultern eintritt und weite Wasserfallkragen die weiblichen Vorzüge gekonnt unterstreichen und zurückhaltende Oberweiten optisch vergrößern. Ein Rüschenkragen hingegen weiß breite Hüften auszugleichen und ein Schalkragen kann in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen mal zum Businesslook passen, aber auch bei Landhausmode eine tolle Ergänzung sein. Weiterhin runden kleine Stehkragen zum Beispiel das sommerliche Abendkleid elegant ab und ein klassischer Rollkragen macht sich gut im Businessalltag, betont er doch einen langen, schmalen Hals mit Stil und Klasse. Vielfalt ist Programm bei den Kragenformen und -schnitten und wenn Sie sich einmal über die Wirkung eines bestimmten Kragens unsicher sein sollten, zögern Sie nicht, auf unseren kostenlosen Beratungsservice zurückzugreifen.

 

Schnitte für kleinere Frauen

Eine besondere Schnittform sind die Kurzgrößen für Damen, die etwas kleiner gewachsen sind. Also: Was genau sind die Kurzgrößen, wodurch zeichnen sie sich aus und an welchen Trägerinnen kommen diese Schnitte am besten zur Geltung? Wie der Name schon sagt, sind Kurzgrößen für all die Frauen die richtige Wahl, deren Körpergröße geringeren Ausmaßes ist als im Durchschnitt. Neben dem Begriff „Kurzgröße“ ist auch die Bezeichnung „K-Größe“ geläufig, was in vielen Fällen auch mit der Petite Mode zusammenfällt. Passend, denn schließlich bedeutet „petite“ auf Deutsch „zierlich“ oder auch „klein“. Grob definiert sind diese Schnittmuster die richtige Wahl für alle Frauen, deren Körpergröße unter 1,65 m liegt, genauer gesagt beziffert sich die K-Größe auf einen Bereich zwischen 1,57 m und 1,64 m. Für die Frau, die kleiner als 1,57 m gewachsen ist, gibt es dann die Kategorie der Extrakurzgrößen, in der Sie bei atelier GOLDNER eine riesige Auswahl modischer Kleidung finden, die den aktuellen Trends entspricht und in puncto Tragekomfort und Stilsicherheit nichts dem Zufall überlässt. Ob Hosen oder Tops – wir sind im Bereich der K- und EK-Größen für Sie da und bieten die perfekte Passform, die sich nicht nur am Kürzen der Hosenlänge orientiert, sondern die ganze Proportion miteinbezieht. Denn nur so kann die optimale Größenanpassung geschehen und ein echtes Wohlgefühl beim Tragen einsetzen.

Weitere Schnitte bei atelier GOLDNER

Neben den bereits beschriebenen Schnittführungen „Figurbetont“, „Figurumspielend“, „Kragenformen“ und „Kurzgrößen“ finden Sie bei atelier GOLDNER selbstverständlich noch zahlreiche weitere Kreationen, die für Ihre individuell bevorzugte Stilrichtung und Passform ideal sind. Entdecken Sie in unseren Kollektionen spezielle Cup-Schnitte, welche die weibliche Oberweite in den Fokus stellen, außerdem noch Normalform-Schnitte, die sich an Frauen mit einer Körpergröße von 1,65 m bis 1,70 m richten. Und schließlich gibt es bei uns auch noch die Passform-Kategorie, zu der Sie sich natürlich ebenfalls von unserem kostenlosen Beratungsservice informieren lassen können.